Sie sind hier: Kirchengemeinde  

Begrüßung

Man nehme 12 Monate, putze sie ganz sauber von Bitterkeit,
Geiz, Pedanterie und Angst, zerlege jeden Monat in 30 oder 31 Teile, so dass der Vorrat genau für ein Jahr reicht.
Es wird jeder Tag einzeln angerichtet aus einem Teil Arbeit und zwei Teilen Frohsinn und Humor.
Man füge drei gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu,
einen Teelöffel Toleranz, ein Körnchen Ironie und eine Prise Takt.
Dann wird die Masse reichlich mit Liebe übergossen.
Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit.

Catharina Elisabeth Goethe (1731-1808)

Liebe Leserin, lieber Leser, da kann man ahnen, woher der große Dichter Johann Wolfgang Goethe seine Lust und das Talent, Dinge mit Worten zu beschreiben, geerbt hat. Im nebenstehenden Rezeptwunsch formuliert Mutter Goethe auf ganz feinsinnige Weise, wie ein Tag, eine Woche, ein Monat, ja gleich ein ganzes Jahr gelingen kann, ohne an Glanz zu verlieren, im Hass zu ertrinken oder in Unwirklichkeiten fest stecken bleiben zu müssen. Blumig ausgedrückt geht es hier um die Kunst des Lebens. Wie gehe ich mit der Last und der Lust der Verschiedenartigkeit der Mitmenschen, der Umstände und des Unausweichlichen um. Toleranz und Achtung, Liebe, Frohsinn und Humor und vor allem auch Taktgefühl hält sie für angemessene Zutaten. Und so steht es ja auch klar in der Bibel: Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem anderen zu! Es ist immer wieder ein gutes Maß an Selbstüberprüfung auf dieser Ebene möglich. Ein Freund von mir hat es mal so formuliert: „Möchtest du dein eigener Kunde sein?“ Gute Frage, die wir uns immer wieder mal, vielleicht auch gerade in kritischen Situationen oder aber auch im gewöhnlichen Tagestrott stellen dürfen. Viel Spaß beim Anrichten der Zeit in diesem Jahr 2018, in der jeder Moment zu einem Teil unserer Lebensgeschichte wird.
Herzlichst Ihre Pastorin
Petra Bockentin




 
 

Aktuell aus den verbundenen Kirchengemeinden Bad Sülze & Kölzow! Klick auf das Bild!




 
Sprung nach "Oben"